Bericht Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, den 13. März 2019 fand die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2018 im Bürgerhaus „Zum Schwanen“ statt. Die 1. Vorsitzende Helga Bräumer begrüßte die anwesenden Mitglieder sowie den Dirigenten Thomas Brost herzlich. Sie stellte die satzungsgemäße Einladung und Beschlussfähigkeit der Versammlung fest. Gegen die Tagesordnung, die im Mitteilungsblatt fristgerecht veröffentlicht war, bestanden keine Einwände. Zu Ehren der im Jahr 2018 verstorbenen Mitglieder erhoben sich die Anwesenden von ihren Plätzen. Es folgte der Geschäftsbericht von Schriftführerin Ingrid Wild, der die zahlreichen Termine, die im vergangenen Geschäftsjahr angefallen waren, in Erinnerung rief. Nach erfolgtem Bericht der Rechnerin Ulrike Müller konnten die Kassenprüferinnen Christine Schnetz-Konrad und Berchta Kurz eine einwandfreie und korrekte Kassenführung bestätigen. Die erste Vorsitzende bedankte sich herzlich bei der Vorstandschaft sowie bei den Sängerinnen und Sängern für ihren Einsatz und die Unterstützung des Vereins im abgelaufenen Geschäftsjahr und bei Michael Ebert für die Bearbeitung und Aktualisierung der Homepage. Nach der allgemeinen Aussprache beantragte Rolf Schindelbeck die Entlastung des Vorstandes, welche von der Versammlung einstimmig erteilt wurde. In diesem Jahr stand die Wahl des Gesamtvorstandes an. Michaela Söhner legte aus zeitlichen Gründen das Amt der 2. Vorsitzenden nieder, für sie wurde Renate Ebert vorgeschlagen. Der geschäftsführende Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende          Helga Bräumer

2. Vorsitzende          Renate Ebert

Rechnerin                 Ulrike Müller

Schriftführerin          Ingrid Wild

Beisitzer:       Sonja Eskandary, Michael Müller, Liesel Runz, Rolf Schindelbeck.

Vergnügungsausschuss:               Renate Mühlbauer und Renate Ebert.

Kassenprüfer für das Jahr 2019: Elke Wegehingel und Michaela Söhner.

Der Terminplan für das laufende Geschäftsjahr wurde verlesen und diskutiert. Es wurden verschiedene Auftritte und Beteiligungen an Veranstaltungen beschlossen. Unter dem Punkt Verschiedenes, Anträge und Wünsche wurden Fragen beantwortet und Anregungen und Wünsche erörtert. 

Die 1. Vorsitzende Helga Bräumer beendete die Versammlung gegen 21.10 Uhr